Tusche und Tinte ... Antiktusche von Rohrer & Klingner

Antiktusche, Sorte 28
Die pigmentierte Tusche zeichnet sich durch hohe Farbbrillanz und Leuchtkraft aus.Sie lässt sich mit Feder und Pinsel kalligraphisch bzw. malerisch einsetzen. Die verhältnismäßig hohe Pigmentierung ermöglicht noch den Einsatz von Tuscheröhrchen (Rapidographen, Isographen) von 0,35 mm, ohne dass der Strich zu schwach wird.
Durch das eingesetzte Bindemittel, ein Acrylharz, trocknen die Tuschen wisch- und wasserfest auf. Der Verzicht auf ein Netzmittel sorgt für einen optimalen Fluss ohne das die Tuschen verlaufen und in das Papier einschlagen.Die hoch pigmentierten (brillanten) Farbtöne vereinen gute Benetzung, hohe Randschärfe und eine gute Tuscheabgabe bei einer optimal eingestellten Trockenzeit.Alle 18 Farbtöne sind untereinander mischbar. Auch eine Kombination mit Rohrer’s Zeichentusche (Sorte 29) ist möglich, wodurch sich zum Beispiel in Verbindung mit Gold und Silber interessante Metalliceffekte erzielen.