Liquitex Acrylfarbe

 

Hier finden Sie Zubehör für Acrylfarben:

 
Acrylmalpinsel Acrylmalblöcke Acrylmalpapier Keilrahmen
Leinwand Mal- und Hilfsmittel für Acryl Struktur- und Modeliermasse Acrylfirnis



Acrylfarben aus dem Künstlerfarbenbereich bestehen aus Pigmenten, Acrylbindern und Additiven. Die Acrylfarben sind wasserverdünnbar und trocknen wasserfest und schnell auf und bleiben elatisch, d.h. sie sind hervorragend für flexible Bildträger (Leinwand oder Papier) geeignet.
Die große Beliebtheit der Acrylfarben ist sicher auf die einfache Anwendung zurückzuführen. Die Acrylfarben ähneln in den Anwendungsbereichen denen der Ölfarbe, auch die Erscheinung ist vergleichbar. Die Künstlerfarbenhersteller bieten meistens zwei oder drei Qualitäten von Acrylfarben an, die Künstlerqualität, die Studienqualität, und neuerdings, als Reaktion auf chinesische Billigimporte, sogar noch die sogenannte „Einsteigerqualität“ an. Die Künstlerqualitäten bestehen aus  z.T. klaren bis sehr klaren, genau definierten Acrylbindern- oder Emulsionen, reinen auch teuren Pigmenten in höchstmöglicher Menge, möglichst keine oder wenig Füllmittel. Außerdem werden sie mehrfach durch Farbwalzen geführt.

Studienqualitäten bei Acrylfarben enthalten Acrylbinder, Pigmente aus einem Preissegment, moderne Pigmente, die die teuren fast gleichwertig ersetzen und Füllstoff. Die Acrylfarben werden weniger häufig durch die Farbwalzen geführt.  Für Einsteigerqualitäten wird nur eine Mindestmenge an benötigten Pigmenten verwendet, der Farbkörper wird durch Füllstoffe bestimmt und die Walzendurchgänge sind reduziert. Trotzdem erfüllen sie, die obengenannten Merkmale von Acrylfarben und richtig eingesetzt, ihren Zweck.